News & Aktuelles

< Florian Lippert qualifiziert sich für die Bayerischen Meisterschaften
11.12.2012 23:30 Age: 6 yrs
Category: Tischtennis
By: Dominik Grund

Florian Lippert mit drittem Platz im Doppel von den Bayerischen Meisterschaften zurück


Am vergangenen Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften der Jugend und Schüler in Grafenau im Bayerischen Wald statt.
In der Klasse der Schüler A (Jahrgang 1998/1999) war mit Florian Lippert auch ein Teilnehmer des TSV Bobingen qualifiziert.
Sehr knapp schied er dabei in der Vorrunde der Einzelkonkurrenz aus. Einer unglücklichen Niederlage zum Auftakt im Entscheidungssatz gegen Daniel Schlagmüller vom SB Versbach (8, -10,5,-6,-11) und einer 0:3 Niederlage (-8,-8,-7) gegen Marcel Kutzner von der Bayernliga-Herren Mannschaft des TV Hilpoltstein stand ein klarer 3:0 Erfolg gegen Jonas Zajc (8,5,4) gegenüber.
Im Mixed spielten, wie auf der Schwäbischen Meisterschaft, Verena Dirr vom TTC Langweid und Florian Lippert zusammen. Nach einem Auftakterfolg mit 3:0 gegen Engert/Gress folgte im Achtelfinale das Aus gegen Wild/Saur.
Dafür konnte im Doppel zusammen mit Mario Pfannenstein von der SG 97 Wörth a.d. Isar ein Podiumsplatz erspielt werden.
Im Achtelfinale gab es einen 3:1 (-9,8,6,8) Erfolg gegen Hörmann/Meier, bevor im Viertelfinale der neue bayerische Einzelmeister Florian Schwalm (SC Fürstenfeldbruck) zusammen mit Ruben Rotter (1. SC Gröbenzell) mit 3:2 (9,6,-5,-7,10) besiegt werden konnte. Schlagmüller/Engert erwiesen sich im Halbfinale dann allerdings als zu stark (-7,-11,-6), die Freude über den unerwarteten Podiumsplatz war dennoch groß.